KölnSPD: GAG soll Mieterhöhungen zurücknehmen

Die KölnSPD spricht sich gegen die „unverhältnismäßig hohen Mieterhöhungen“ der gemeinnützigen GAG aus. „Mit 15 Prozent Mieterhöhung kommt die GAG ihrem sozialpolitischen Auftrag in keinster Weise nach und wird zur Preistreiberin“, so Claudia Walther (Co-Vorsitzende der KölnSPD).

Die KölnSPD hält die Online Petition https://www.openpetition.de/petition/online/nein-zur-mieterhoehung-2 aus diesen Gründen für unterstützenswert. „Wir hoffen sehr, dass die GAG die Mieterhöhungen zurücknimmt. Alles andere ist den Mieterinnen und Mietern in dieser schwierigen Zeit nicht zuzumuten“, so Florian Schuster (Co-Vorsitzender der KölnSPD)

Weiter auf KölnSPD

Loading

👋
Unser Newsletter

Tragen Sie sich ein, um regelmäßig neue Infos in ihren Posteingang zu bekommen.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.