Konferenz der Sprecherinnen und Sprecher der SPD für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung und Senioren im Düsseldorfer Landtag

Konferenz der Sprecherinnen und Sprecher der SPD für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung und Senioren im Düsseldorfer Landtag

Die Sprecherinnen und Sprecher der SPD-Landtagfraktionen, der Bundestagsfraktion und der Fraktion im europäischen Parlament für die Themenbereiche Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung sowie Seniorinnen und Senioren tagten am 5. und 6. März in Düsseldorf. Dr. Dennis Maelzer, Sprecher für Kinder, Jugend und Familie der SPD-Fraktion NRW fasste im Anschluss die Tagung zusammen:

„Hinter uns liegen zwei Tage intensiver Beratungen und Debatten über die aktuellen Themen Kita-Qualitätsgesetz, des Startchancenprogramms, Kindergrundsicherung, der Familienstartzeit und des Kinderschutzes. Gleichstellungspolitische Initiativen rund um den Equal Pay Day und den Schutz von Frauen vor Gehsteigbelästigungen waren ebenso Themen wie Strategien zur Bekämpfung von Einsamkeit bei Senioren.

Ein wichtiger Bestandteil der Konferenz war der Vortrag von Detlef Lichtrauter, der seine Arbeit für die Anerkennung des Leids der Verschickungskinder vorgestellt hat. Die Initiative haben wir als Fraktion schon lange begleitet und mir war es wichtig, dass diese Arbeit nicht nur durch mich an die Kollegen herangetragen wird, sondern direkt von einem Vertreter der Betroffenen. Wir haben hier in NRW durch eine politische Initiative aus dem Parlament dafür gesorgt, dass ein Runder Tisch eingesetzt wurde. Die Arbeit, die Detlef Lichtrauter mit seinen Mitstreitern in NRW, aber auch im Bund leistet, ist nicht nur wichtig, sondern vor allem auch eine wirkliche Erleichterung für die damaligen Opfer. Es geht um die wissenschaftliche Aufarbeitung, die psychosoziale Unterstützung der Betroffenen und darum, für das Thema Kinderverschickung öffentlich wahrnehmbar zu machen. Das Thema Verschickungskinder wird jetzt auch auf Bundesebene auf die Agenda kommen und politische Vertreter der Bundesländer haben Interesse an einer Aufarbeitung gezeigt. Das sind wichtige Signale, denen weitere konkrete Schritte folgen müssen.“

Hier weiter lesen…

Loading

👋
Unser Newsletter

Tragen Sie sich ein, um regelmäßig neue Infos in ihren Posteingang zu bekommen.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

2024-03-06

Schreibe einen Kommentar